Nachrichten aus Delbrück

Verkehrsunfall mit 3 Verletzten in Westenholz am Montagabend
Polizei Paderborn - vor 3 Monaten

33129 Delbrück (ots) - Montag, 07.03.2022, 19:30 Uhr 33129 Delbrück, Westenholzer Straße/Suternstraße Zum Unfallzeitpunkt befuhr eine 55jährige Audifahrerin die Westenholzer Straße und bog in Höhe der Einmündung Suternstraße nach links auf den Parkplatz eines Restaurants ab. Dabei missachtete sie den Vorrang eines entgegen kommenden Pkw BMW, der die Westenholzer Straße in Richtung stadtauswärts befuhr. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Fahrzeuginsassen wurden mit mehreren Rtws in Krankenhäuser gebracht, konnten aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die 55jährige Fahrerin des Audi und der 33jährige Fahrer des BMW, sowie der 37jährige Beifahrer im BMW wurden leicht verletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Am Audi entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro, am BMW ein Sachschaden von ca. 15000 Euro. Die Westenholzer Straße wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme und Bergung zwischen der Suternstraße und dem Malvenweg bis 21:00 Uhr gesperrt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251 306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222 Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Einbruch in Bauernhaus
Polizei Paderborn - vor 4 Monaten

33129 Delbrück Ostenland (ots) - Freitag,04.02.2022, 16:30 Uhr - Samstag 05.02.2022, 08:00 Uhr 33129 Delbrück Ostenland, Osterloher Straße Im Zeitraum zwischen Freitag 16:30 Uhr bis Samstag 08:00 Uhr brachen Täter in ein Bauernhaus an der Osterloher Straße in Delbrück- Ostenland ein. In Abwesenheit der Hausbesitzer wurde das gesamte Gebäude durchsucht. Die Täter waren über ein Stallfenster in das Gebäude eingedrungen und verließen es durch ein Badezimmerfenster. Es wurde lediglich Saatgut entwendet. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben, sich über die 05251-3060 zu melden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251 306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222 Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Einbrecher dringen in Einfamilienhaus ein
Polizei Paderborn - vor 6 Monaten

33129 Delbrück/Lippling (ots) - Im Delbrücker Ortsteil Lippling kam es am Freitag, den 03.12.2021 zwischen 16:30 Uhr und 22:00 Uhr zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl. In Abwesenheit der Bewohner hebelte ein bislang noch unbekannter Täter ein Fenster eines Einfamilienhauses im Badener Weg auf. Im Haus wurden etliche Räume durchsucht und Schmuck entwendet. Der Täter floh anschließend unerkannt. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben, sich bei der Polizei Paderborn unter Telefon 05251/3060 zu melden. Präventionshinweis der Polizei: Achten Sie auf unbekannte Personen und/oder auf verdächtige Situationen an ihrem Wohnort und in der Nachbarschaft. Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über den Notruf 110. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251 306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222 Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Vorrang missachtet - Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen
Polizei Paderborn - vor 6 Monaten

33129 Delbrück (ots) - Am Freitagabend gegen 19:55 Uhr befuhr eine 20-jährige BMW-Fahrerin aus Delbrück die Rietberger Str. (B 64) in Richtung Rietberg und wollte nach links in die Grubebachstraße abbiegen. Dabei beachtete sie nicht den Vorrang eines entgegenkommenden 58-jährigen BMW-Fahrers aus Bielefeld, der die Rietberger Straße in Richtung Paderborn befuhr. Bei dem anschließenden Frontalzusammenstoß wurden die 20-jährige Fahrzeugführerin und eine 53-jährige Beifahrerin aus dem entgegenkommenden Pkw verletzt und mussten durch den eingesetzten Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 55.000 EUR. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251 306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222 Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Gefährliches Überholmanöver verläuft noch glimpflich
Polizei Paderborn - vor 7 Monaten

33129 Delbrück (ots) - (uk) Großes Glück hatten mehrere Autoinsassen am späten Freitagabend zwischen Boke und Delbrück, als ein Überholmanöver misslang und anschließend drei Autos zum Teil erheblich beschädigt wurden. Gegen 23.20 Uhr hatte der Fahrer eines Jeep (24) die Boker Straße in Fahrtrichtung Boke befahren, als sich wenige hundert Meter vor der Einmündung Neue Reihe, ein 30-jähriger Opelfahrer von hinten näherte. Obwohl der Fahrer des Jeep nach eigenen Angaben schon mit etwa 100 km/h unterwegs war, war dies dem Opelfahrer offensichtlich zu langsam, so dass dieser den vor ihm fahrenden SUV überholen wollte. Während des Überholvorgangs näherte sich aus Gegenrichtung ein Golf, dessen Fahrer (36) in Richtung Delbrück unterwegs war. Auf Höhe des Jeep bemerkte der Opelfahrer, dass sich ein Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Golf nicht mehr vermeiden ließ. Er lenkte deshalb sein Fahrzeug nach rechts und touchierte dabei die Fahrerseite des Jeep, der dadurch von der Fahrbahn abgedrängt wurde. Im gleichen Moment berührte der Opel mit der Fahrerseite die linke Seite des Golf. Nur durch das Abdrängen des Jeep nach rechts und das gleichzeitige Ausweichen des Golffahrers, wurde ein Frontalzusammenstoß zwischen Golf und Opel verhindert. Wie durch ein Wunder blieben alle Fahrzeuginsassen, die jeweils mit zwei Männern besetzt waren, unverletzt. Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf etwa 20.000 Euro belaufen. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Opelfahrers fest. Nachdem ein Alkoholvortest an der Unfallstelle positiv verlaufen war, räumte der Opelfahrer zudem auch die Einnahme von Drogen ein. Er wurde daraufhin zur Polizeiwache nach Paderborn gebracht, wo ihm zwei Blutproben entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde. Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung wurden eingeleitet. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251 306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222 Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Einbruch in Wohnhaus
Polizei Paderborn - vor 8 Monaten

33129 Delbrück (ots) - Samstag, 16.10.2021, 20:30 Uhr - Sonntag, 17.10.2021, 02:15 Uhr 33129 Delbrück, Spiekerstraße In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Zeitraum von 20:30 Uhr bis 02:15 Uhr zu einem Einbruchdiebstahl in ein dreigeschossiges Haus in der Spiekerstraße. Der oder die Täter erreichten das Grundstück vermutlich über einen angrenzenden Acker und gelangten hier durch eine auf Kipp stehende Terrassentür in die untere Wohnung des Hauses. Anschließend begaben sich der/ die Täter in das erste Obergeschoss, wo die Wohnungstür aufgehebelt bzw. aufgetreten wurde. Danach wurde die Wohnung im 2. Obergeschoss des Hauses betreten und teilweise durchsucht. Aus dem Haus wurden Bargeld, eine wertvolle Montblanc Uhr sowie ein Portmonee entwendet. Der/ die Täter konnten den Tatort unerkannt verlassen. Die Bewohner des Hauses waren zur Tatzeit nicht zu Hause. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/ 3060 entgegen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251 306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222 Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1